Allgemein · Wörter machen Sachen

Schrift schreiben, Lasten laden, Schlachten schlagen – durch Lautwandel verdunkelte Verwandtschaften

Einer der schönsten Aspekte der Sprachwissenschaft ist für mich, wenn sich auf einmal Verbindungen zwischen Wörtern ergeben, die mir vorher nie aufgefallen sind, obwohl ich diese Wörter häufig benutze – die vielfältige Verwandtschaft von ziehen mit Zaum und Herzog zum Beispiel. Das ist einer der Gründe, weshalb wir uns bei der Zwiebel so viel mit… Weiterlesen Schrift schreiben, Lasten laden, Schlachten schlagen – durch Lautwandel verdunkelte Verwandtschaften

Leserfrage · Wörter machen Sachen

Wie kommt „un“ ins Unwetter?

Wir haben mal wieder eine Leserfrage bekommen. Und zwar geht es darum, woher das Wort Unwetter kommt. Um diese Frage zu klären, beschäftigen wir uns heute mit den unterschiedlichen Bedeutungen, die un- haben kann. Zunächst aber wollen wir natürlich die Leserfrage beantworten: Laut dem Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache handelt es sich bei einem Unwetter… Weiterlesen Wie kommt „un“ ins Unwetter?

Wörter machen Sachen · Wortgeschichte

Die überraschend interessante Geschichte von Eimer und Zuber

Ich war gerade dabei, einer Kollegin einen linguistischen Geburtstagsgruß zu schreiben, als ich über diese schöne Wortgeschichte gestolpert bin. Wer hätte gedacht, dass die Wörter Eimer und Zuber miteinander verwandt sind und dass sich in den Wörtern tatsächlich Gebrauchsanweisungen verstecken?