Wörter machen Sachen

Ich bin das Eis am Essen – der am-Progressiv, Teil 2

Vor einem Monat waren wir fleißig den am-Progressiv am Analysieren und haben euch eine Fortsetzung versprochen. Hier kommt sie: Wir schauen uns heute an, in welchen Regionen der am-Progressiv am beliebtesten ist und warum der Satz Ich bin das Eis am Essen für viele merkwürdiger klingt als Ich bin am Eis Essen.

Gastbeitrag

Grammatisch enttäuscht werden: Der Frustrativ

Wenn die Dinge wieder einmal nicht so laufen, wie sie sollen, können wir das im Deutschen recht frei auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck bringen. Schwer vorstellbar für uns, dass Frustration auch auf grammatischem Wege ausgedrückt werden könnte – ähnlich, wie wir zum Beispiel regelhaft einen Konjunktiv bilden. Tatsächlich gibt es Sprachen, die genau das tun,… Weiterlesen Grammatisch enttäuscht werden: Der Frustrativ

Pragmatik

Mit Worten die Welt verändern – performative Verben

Dass Linguist_innen Wörter gerne einteilen, haben wir in der Reihe über Wortarten bereits gesehen. Aber wir gehen häufig sogar noch weiter mit den Einteilungen. Die große Gruppe der Verben kann man beispielsweise auf viele Arten in weiter unterteilen. Wenn man betrachtet, wie sie flektieren, kann man zum Beispiel starke und schwache Verben unterscheiden. Eine der… Weiterlesen Mit Worten die Welt verändern – performative Verben