Namen

Tisch „Felix“, Nähmaschine „Emma“, Laptop „Prinzessin Elli“ – Warum Menschen ihren Dingen Namen geben

In dieser Woche möchte ich euch gerne an einem wissenschaftlichen Artikel teilhaben lassen, den ich vor Kurzem gelesen habe und der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Es geht darin um Gegenstände, die Namen haben. Entsprechend schön ist der erste Teil des Titels: „Computer Isidor, Schredder Schröder und Teigschaber Katja.“ Mehmet Aydin von der Universität… Weiterlesen Tisch „Felix“, Nähmaschine „Emma“, Laptop „Prinzessin Elli“ – Warum Menschen ihren Dingen Namen geben

Wörter machen Sachen

Warum der Apostroph eine Lesehilfe ist

Uwe’s Imbiss, Handy’s, Donut’s – dem Apostroph begegnen wir in vielen Wörtern im öffentlichen Raum. Dabei trennt er vorzugsweise den letzten Buchstaben vom Rest des Wortes ab. Der Apostroph ist in solchen Fällen aber auch verpöhnt: Er wird als Deppenapostroph bezeichnet, wohl in der Annahme, dass Menschen, die den Apostroph hier nutzen, nicht besonders gebildet sind.… Weiterlesen Warum der Apostroph eine Lesehilfe ist