Rezension

Wie ich mir einmal vornahm, jeden Monat ein linguistischen Buch zu lesen und was ich dabei gelernt habe

Wenn ich nicht gerade an der Universität zu sprachwissenschaftlichen Themen lehre oder forsche, dann lese ich sehr gerne. Ganz besonders gerne lese ich Bücher über Sprache und Sprachwissenschaft (Überraschung!). Für das Jahr 2021 hatte ich mir vorgenommen, insgesamt 12 Sachbücher mit sprachlichen oder sprachwissenschaftlichen Themen zu lesen, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Heute will… Weiterlesen Wie ich mir einmal vornahm, jeden Monat ein linguistischen Buch zu lesen und was ich dabei gelernt habe

Graphematik

Wie hat sich Großschreibung im Deutschen entwickelt? – Eine Untersuchung von Hexenverhörprotokollen

Heute schreiben wir im Deutschen alle Nomen groß, auch im Satzinnern. Das war aber nicht immer so, dieses System hat sich im Laufe von Jahrhunderten entwickelt. Lange Zeit wurde einfach alles mit Kleinbuchstaben geschrieben. Ich habe mir in meiner Doktorarbeit einen besonders interessanten Zeitschnitt für die diese Entwicklung angeschaut, das 16. und 17. Jahrhundert. Dafür… Weiterlesen Wie hat sich Großschreibung im Deutschen entwickelt? – Eine Untersuchung von Hexenverhörprotokollen

Spiel · Wörter machen Sachen

Teekesselchen erklärt: Warum haben manche Wörter mehrere Bedeutungen?

Als ich in der Grundschule war, gab es ein beliebtes Spiel namens Teekesselchen. Dabei haben zwei Kinder abwechselnd Hinweise wie „Mein Teekesselchen bellt“ und „Mein Teekesselchen trägt Handschuhe“ gegeben und der Rest der Klasse musste dann erraten, welches Wort mit mehreren Bedeutungen sie beschrieben haben. Sicher gibt es das Spiel heute immer noch und erfahrene… Weiterlesen Teekesselchen erklärt: Warum haben manche Wörter mehrere Bedeutungen?

Leserfrage · Wortgeschichte

Lesbisch, schwul und Co. – Woher kommen die Wörter in LGBTQIA?

Heute haben wir mal wieder eine Leserfrage für euch: Wir wurden bei Twitter gebeten, etwas zur Geschichte von Wörtern wie lesbisch, schwul und trans zu schreiben. Das machen wir doch gern! Bei diesen Wortgeschichten gibt es nämlich viele interessante und unerwartete Dinge zu entdecken.

Wörter machen Sachen

Panini, Panorama und die Pandemie

Kennt ihr das auch? In meiner Twittertimeline sehe ich in letzter Zeit häufiger etwas kryptische Nachrichten. Da schreiben Leute, dass sie sich in einem globalen Panini befinden oder dass man sich wegen der gerade herrschenden Panasonic besser vorsichtig verhalten sollte. Dahinter steckt ein Wortspiel – eigentlich geht es in diesen Posts um die Conora-Pandemie. Wir… Weiterlesen Panini, Panorama und die Pandemie

Phonetik

Plosiv, Nasal und Co. – die Laute des Deutschen

Als ich mit dem Studium begonnen habe, war eine der größten Umstellungen für mich, dass man in der Sprachwissenschaft normalerweise nicht über Buchstaben redet. Das ergibt auch Sinn: In der Schule lernen wir zunächst, wie man die gesprochene Sprache in Buchstaben gießt – und an der Universität nimmt man diese Verbindung zwischen Laut und Buchstabe… Weiterlesen Plosiv, Nasal und Co. – die Laute des Deutschen

Wörter machen Sachen · Wortgeschichte

Sitzen und setzen, liegen und legen – was heutige Verbpaare mit dem Germanischen zu tun haben

Das Deutsche kennt eine Reihe von Verbpaaren, die ähnlich aussehen und deren Bedeutungen fast gleich sind – aber nur fast. Wenn man etwas hinlegt, dann liegt es. Wenn man etwas hinsetzt, dann sitzt es. Das ist kein Zufall: Verben wie liegen und legen verbindet eine gemeinsame Geschichte: Das eine leitet sich vom anderen ab. Wie… Weiterlesen Sitzen und setzen, liegen und legen – was heutige Verbpaare mit dem Germanischen zu tun haben